spinner

»ALL AROUND US«
VON PROF. ULYSSES VOELKER

Hiermit laden wir Sie herzlich zum Vortrag „ALL AROUND US“ im Institut Designlabor Gutenberg
von Prof. Ulysses Voelker am 11. Mai 2022, 17:30 Uhr ein.

Der Vortrag ruft die Prinzipien visueller Kommunikation in Erinnerung, die zeigen, dass visuelle Rhetorik ein Kernelement der Gestaltung ist – auch wenn das im designerischen Alltag oft vergessen wird. Mit Folgen für die Kommunikation und die visuelle Kultur. Folgendes erwartet Sie: Prinzipien, Konventionen, ein rotes Licht, rhetorische Prozesse, morphologische Tabellen, Beeinflussungen, das Bewährte, Zeitgeist, das Neue, Digitalität, Mut, Haltung, ein Bär und ein Topf Honig. 

Ulysses Voelker, Professor für Editorial Design und Typografie (2000–2019, Hochschule Mainz), Mitbegründer und assoziiertes Mitglied des Instituts Designlabor Gutenberg. Forschungsschwerpunkt: Visuelle Rhetorik in der grafischen Praxis. Autor von Fachbüchern zu visuellen Ordnungssystemen. 

11. Mai 2022, 17:30 Uhr
H.2.02
Hochschule Mainz
Holzstraße 36
55116 Mainz

Kategorien: Awards, Events, News

\ tidy

»ALL AROUND US« <br>VON PROF. ULYSSES VOELKER

»No Doubt: About Decisions«
DANIEL WENZEL

Daniel Wenzel (@wnzldnl) is a graphic and type designer, who graduated from HTWG Konstanz in 2019 with a thesis on automated type design. He is specialised in utilizing animation-tools and code. After teaching a semester of typography at Elisava in Barcelona, he now works as a senior art director at DIA Studio in Brooklyn. 

DOUBTS & DIALOGUES
Organized by the master’s programme »No Doubt: About Decisions«, DOUBTS & DIALOGUES is a series of presentations surrounding graphic design, sociology, design theory and philosophy. The six evenings with two presentations each will revolve around design and its responsibility and challenges in regard to society.

»No Doubt: About Decisions«<br>DANIEL WENZEL

»No Doubt: About Decisions«
VERA VAN DE SEYP

Vera van de Seyp (@veravandeseyp) is a designer, creative coder and media artist. She has great interest in artificial intelligence, languages and finding systems in chaos. She likes programming her own design tools and sharing her enthusiasm for code. Alongside her own practice as designer/artist, Vera teaches at ArtEZ, Arnhem and KABK, The Hague and gives workshops and lectures across the world.

DOUBTS & DIALOGUES
Organized by the master’s programme »No Doubt: About Decisions«, DOUBTS & DIALOGUES is a series of presentations surrounding graphic design, sociology, design theory and philosophy. The six evenings with two presentations each will revolve around design and its responsibility and challenges in regard to society.

»No Doubt: About Decisions«<br>VERA VAN DE SEYP

»No Doubt: About Decisions«
GUILHERME FALCÃO

Guilherme Falcão (@guilhermefalcaoworks) is a Brazilian art director, design manager, editor, and researcher. His design practice encompasses editorial and criticism, education, history, and the relationship between design and culture, as well as research and self-publishing.

DOUBTS & DIALOGUES
Organized by the master’s programme »No Doubt: About Decisions«, DOUBTS & DIALOGUES is a series of presentations surrounding graphic design, sociology, design theory and philosophy. The six evenings with two presentations each will revolve around design and its responsibility and challenges in regard to society.

\ tidy

»No Doubt: About Decisions«<br>GUILHERME FALCÃO

Preisverleihung im ADI
Design Museum Mailand

Yessss!
2. Preis in der Kategorie Publishing für „Moholy-Nagy and the New Typography“
Gratulation auch ganz besonders an Julia!
Eine super Veranstaltung im neu eröffneten ADI Design Museum, Compasso d’Oro in Mailand.
Kategorien: Awards, Events, News, Publikationen, Typografie

Preisverleihung im ADI <br>Design Museum Mailand

Fedrigoni Top Award 2021:
shortlist of finalists for June 2021
»Moholy-Nagy and the New Typography«

.
Verona, 2021 – From refined boxes of tea to perfume packaging and high-fashion shopper bags; from labels that are veritable works of art for artisan beers, fine wines, spirits and gourmet preserves, to premium illustrated catalogues, calendars, art books and branded company accessories. This is the world of Fedrigoni materials, used by the 17 finalists for their designs, who are now gearing up for the final challenge before the Fedrigoni Top Award ceremony in Paris, in June 2021.
Brazil, China, Portugal, Spain, France, Great Britain, Germany, Czech Republic and Italy are the countries selected by a jury of experts for their most interesting and innovative creations. The finalists have reached the last stage of the twelfth edition of Fedrigoni’s international competition, which highlights the best designs using Fedrigoni and Fabriano special papers, and Manter and Ritrama adhesive label materials. Any technique could be used for printing and the entries come from the worlds of packaging, graphics, brand communication and publishing. The Fedrigoni Top Award showcases ideas that can inspire new perspectives and is an opportunity to celebrate the value of paper in the planning and production of all types of products. More than 1000 designs, produced between July 2018 and the end of June 2020, were entered. A panel of well-known international experts in the world of design and communication made up the jury, which carefully analysed the entries according to originality, expertise and appropriate use of Fedrigoni papers.

Fedrigoni Top Award 2021:<br>shortlist of finalists for June 2021<br> »Moholy-Nagy and the New Typography«

PRINT AWARDS 2020 New York

1980 startete der Wettbewerb als PRINT Regional Design Awards mit einem einfachen Ziel: zu zeigen, dass herausragendes Design nicht nur auf New York City beschränkt ist, sondern in jeder einzelnen Region der Vereinigten Staaten zu finden ist. Vierzig Jahre später ist der Wettbewerb aktualisiert und neu und international aufgelegt, um zu zeigen, dass herausragendes Design nicht auf die Vereinigten Staaten beschränkt ist – es kann in jeder Ecke der Welt gefunden werden. Unter den mehr als 1.300 Einreichungen aus 57 Ländern wurde das Buch »Moholy-Nagy and the New Typography« in der Kategorie Books mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Text: Print Awards 2020

\ tidy

PRINT AWARDS 2020 New York

Designpreis Rheinland-Pfalz 2020 für M=N
Kategorie Professionals; Editorial Design

Die Dokumentation eines dreijährigen Forschungsprojekts zum Bauhausjahr lädt auf spannende Art und Weise zum Entdecken der inhaltlichen Auseinandersetzung des Künstlers, Gestalters und Regisseurs mit der Neuen Typografie ein. Es vereint die kürzlich in der Berliner Kunstbibliothek wiederentdeckten Ausstellungstafeln von László Moholy-Nagy, die anhand eines »Abcdariums« mit charakteristischen Stichworten von namhaften Autorinnen und Autoren beleuchtet werden.

Dabei zieht ein verkürztes Cover in Kombination mit einer Registerstanzung die Leserin oder den Leser sofort in einen Bann und die reduzierte Schwarzweiß-Gestaltung lässt den Bauhaus-Gedanken auf den ersten Blick wirken. Die Darstellung der dominanten Arbeiten Moholy-Nagys wird wiederum durch zahlreiche Details sowohl eingerahmt als auch aufgefangen – typografisch starke Akzente bilden hier das wohltuende Gegengewicht. Verdichtete Seiten folgen auf Flächen sowie großzügige Abbildungen und erzeugen auf diese Weise einen mitreißenden Spannungsbogen. Der fein austarierte Satz und das stimmige Gesamtkonzept ergeben in ihrer Gesamtheit eine so lebendige wie tiefgründige Publikation.

Juryurteil: Bettina Schulz

 

vimeo.com/485518684

Produktionsfirma Kontrastfilm

 

Fotos: Elisa Biscotti

Kategorien: Awards, News, Publikationen, Typografie

\ tidy

Designpreis Rheinland-Pfalz 2020 für M=N <br> Kategorie Professionals; Editorial Design