CLAUS™ goes Brünn/CZ und beim
OUTPUT Award 2014

Wie finden wir uns zurecht in einer Welt, in der wir stetig mit Informationen bombadiert werden? Was behalten wir in einer Welt des Informationsüberflusses im Gedächtnis?
Was bleibt, wenn das Browserfenster geschlossen ist? Wie können wir das Wissen außerhalb des Internets festhalten?

Um diese Fragen kreist das Projekt CLAUS™ (ein Akronym für COMMUNITY LOADED ARCHIVE FOR URL SHARING), das beim diesjährigen Output Award mit “Selected” ausgezeichnet worden ist. CLAUS ist eine interaktive, partizipative Installation der Studierenden Sarah Schmitt, Nadine Scherer, Diana Walaszek, Christian Weber und Daniel Weberruß, entstanden im Masterstudiengang Gutenberg Intermedia “Design for Participation” an der Fachhochschule Mainz. Das Projekt wurde betreut von Helen Armstrong, Prof. Dr. Isabel Naegele, Prof. Philipp Pape und Prof. Holger Reckter.

Im September ist die Installation auf die 26. Internationale Grafikdesign Biennale nach Brünn in Tschechien eingeladen.

In der Zeit vom 19. bis 21. September wird CLAUS im Präsidentenpalast von Brünn zu sehen sein.

www.open-output.org/about/award/selection
www.bienalebrno.org/en/OffProgram
www.slowtech-factory.de

\ July 25th, 2014

\ tidy

claus