spinner

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do
Mi, 30.11.2022, 17:00 Uhr
»Maria Theresia – Type Design« (en) Vortrag hybrid

Victoriya Grabowska unterrichtet seit 2010 Type Design an der Universität der Künste in Poznań, Polen. In ihrem Vortrag stellt sie Maria Theresia vor, ein pädagogisches Schriftsystem für blinde und sehbehinderte Leser, das sie 2016 entwickelt hat. Darüber hinaus verschreibt sich die polnische Type Designerin in ihren Projekten lateinischen und kyrillischen Schriftsystemen. Einige ihrer Schriften sind bei der Schweizer Schriftgießerei Lineto und dem New Yorker Darden Studio erhältlich, dem sie seit 2017 angehört. Ihre Arbeit wurde mit dem Certificate of Typographic Excellence des Type Directors Club, NY (2020) und beim Granshan Non-Latin Type Design Competition (2022) ausgezeichnet. www.viktoriyagrabowska.com, @viktoriya_grabowska

Veranstaltungsort:
LUX, Ludwigstrasse 2, Mainz. Eintritt frei.
https://lux.hs-mainz.de

© Victoriya Grabowska

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do<br>Mi, 30.11.2022, 17:00 Uhr<br>»Maria Theresia – Type Design« (en)  Vortrag hybrid

Counter Session #3 —
Family Trees & Sound Clouds —
Ilka Helmig and Johannes Bergerhausen
Di, 8.12.2022, 19:00Uhr

How many writing systems are there in the world? What is their relation to the languages of the world and the individual linguistic sounds? Why are only half of them available on computers and smartphones? What are the aerodynamics of the pronunciation of human sounds? Why do pictograms always function simultaneously as ideograms? Who invented »writing« ? And what would a complete family tree of writing systems look like?

In a visual lecture, the artist Ilka Helmig and the designer Johannes Bergerhausen present aspects of their typographic or artistic research and their projects on writing systems, Unicode, languages and the visual aspects of the aerodynamics of human sounds.

Afterwards, there will be enough time for a lively discussion over drinks at the counter.

Talk will be in German, slides in English.

Thursday 08/12/22, 19:00

Ilka Helmig (*1971) studied visual communication and fine arts in Nuremberg and Bonn. Since 2007 professor for visual conception and drawing at FH Aachen. Her work has been shown, among others, at the National Museum of Nairobi, Ludwig Forum Aachen, Bienal de la Pintura Ecuador, Karst Gallery Plymouth, Leopold-Hoesch Museum Düren, Museum für Neue Kunst Freiburg. 2018 Artist in Residence Graz, Steiermark. 2019 West Museum for contemporary art, The Hague. 2020 Artist in Lab fellow of Fraunhofer Gesellschaft. Since 2018 board member of »And She Was Like: BÄM!«.

Johannes Bergerhausen (*1965) studied visual communication at FH Düsseldorf. From 1993 to 2000, he lived and worked in Paris. 1998 research grant of CNAP, Paris. Since 2002 Professor of Typography at HS Mainz. 2004 decodeunicode.org. 2011 »Die Schriftzeichen der Welt«. 2014 »Digital Cuneiform«. Since 2014 visiting professor at ANRT in Nancy, France. Since 2016 Missing Scripts Project, since 2018 worldswritingsystems.org 2019 »Missing Scripts«, West Museum for contemporary art, The Hague. 2020 »Picto-, Ideo-«.

For further information on the lecture, please visit the link below:
https://a-z-presents.com/#contact

 

Counter Session #3  — <br>Family Trees & Sound Clouds — <br>Ilka Helmig and Johannes Bergerhausen<br>Di, 8.12.2022, 19:00Uhr

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do Mi, 30.11.2022, 17:00 Uhr
Inklusives Type Design und Print

Vortrag hybrid

Im Dialog mit:
Victoriya Grabowska , Type-Design, Poznań
Ellen Schweizer, schweizergestaltung, Berlin

Veranstaltungsort:
LUX, Ludwigstrasse 2, Mainz. Eintritt frei.
https://lux.hs-mainz.de

Zoom-Link für 30.11.2022:
https://hs-mainz-de.zoom.us/j/97279662173?pwd=bXVQL2JCUHZvMlg3K1ZIcHFVWTlzdz09

Veranstalter: Prof. Dr. Isabel Naegele & Prof. Dr. Petra Eisele
in Kooperation mit dem Dialogmuseum Frankfurt

Gestaltung: © Marcel Backscheider

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do Mi, 30.11.2022, 17:00 Uhr<br>Inklusives Type Design und Print

CORRELATIONS
FORUM FOR AI IN ART & DESIGN
09.-11. NOV 2022

Correlations ist eine interdisziplinäre Veranstaltung, die Kreative, Experten und neugierige Nicht-Experten zum Austausch über Künstliche Intelligenz zusammenbringt.  Über 2,5 Tage bieten wir ein Forum für kritische Reflexion, Wissens- und Kompetenzaustausch und Diskussionen über die Verwendung von KI als kreatives Werkzeug.  Mit einer Reihe von Vorträgen, Workshops, Performances und einer Ausstellung laden wir die Besucher ein, verschiedene „intelligente“ Systeme in kreativen Kontexten zu erkunden und mehr über ihre Relevanz und Auswirkungen auf unsere Welt zu erfahren.

PROGRAM
Prof. Alexander Oppermann
Max Kreis
Bastian Kaemmer
Johanna Wallenborn

PRODUCTION AND EXHIBITION
Joscha Berg
Ivan Iovine

GRAPHIC DESIGN
Laura Hilbert
Tobias Rauch

COMMUNICATION AND EDITORIAL
Elisa Deutloff
Ellen Wagner
Johanna Wallenborn
Jens Balkenborg

WEBSITE
Max Kreis
Gilberto Macarenhas

Weitere Information auf gestaltung.ai

CORRELATIONS<br>FORUM FOR AI IN ART & DESIGN<br>09.-11. NOV 2022

PROF. D-SIGN
Symposion zur Zukunft des Designstudiums

In Düsseldorf haben schon jede Menge Talente Design studiert – und ihre Passion zur Profession gemacht. Etliche Ehemalige der Werk-, Fach- und heutigen Hochschule Düsseldorf sind aber nicht nur Profis für gute Gestaltung geworden. Viele wurden auch Profs.

Was macht die Stadt am Rhein mit dem Kennzeichen D zur Kaderschmiede für kreative Karrieren? Was ist das Besondere am Fachbereich D-SIGN? Was ist der state of the art in der Designausbildung? Und wie können wir unser Studium erfolgreich weiterentwickeln?

Akademische Fragen? Nicht nur! Antworten geben Design-Professorinnen und -Professoren made in Düsseldorf. Sie kehren dazu heim an ihre Alma Mater. Wir laden ein, dabei zu sein. Herzlich willkommen am 11. und 12. November 2022 zu

VERANSTALTUNGSORT
Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School of Arts
Fachbereich Design
Gebäude 6
Raum 06.E.005

REFERENTEN
Johannes Bergerhausen (HS Mainz)
Michael Gais (Köln International School of Design)
Nora Gummert-Hauser (HS Niederrhein)
Philip Hausmeier (HS Darmstadt)
Marcel Kolvenbach (KHM Köln)
Wilfried Korfmacher (HS Düsseldorf)
Barbara Kotte (UDK Berlin)
Ralf Lobeck (HS Fresenius, AMD, Düsseldorf)
Christine Pütz (International University)
Christian Schmachtenberg (HS Kaiserslautern)
Nicole Slink (HS Bremerhaven)
Irmgard Sonnen (HS Düsseldorf)
Anja Steinig (UDK Berlin)
Iris Utikal (KISD Köln)
Michael Weies (AMD Berlin)

Weitere Information zu den Vorträgen auf
https://prof-d-sign.de/

PROF. D-SIGN<br>Symposion zur Zukunft des Designstudiums

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do
Mi 26. Oktober 2022, 17:00 Uhr
Inklusives Ausstellungsdesign

Vortrag heute, Mittwoch, 26.10. um 17:00 Uhr aus gesundheitlichen Gründen im Zoom: Alexandra Verdeil zum Thema Inklusives Ausstellungsdesign.

 ZOOM LINK: https://hs-mainz-de.zoom.us/j/97279662173?pwd=bXVQL2JCUHZvMlg3K1ZIcHFVWTlzdz09–

Kategorien: News, Symposien

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do<br>Mi 26. Oktober 2022, 17:00 Uhr<br>Inklusives Ausstellungsdesign

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do
Mi 26. Oktober 2022, 17:00 Uhr
Inklusives Ausstellungsdesign

Wir freuen uns auf den Dialog mit Alexandra VerdeilTactile Studio, Berlin. Alexandra Verdeil ist seit sechs Jahren Geschäftsführerin von Tactile Studio in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, mit Sitz in Berlin. Die inklusive Designagentur entwickelt zahlreiche inklusive Projekte für kulturelle Institutionen, wobei ästhetische wie auch intuitive Aspekte berücksichtigt werden. Bereits als Master-Absolventin der Hochschule ESCP EUROPE hatte sich Alexandra auf soziale Projekte spezialisiert – die Verbindung von Kultur und Inklusion hat sie bei Tactile Studio in ganz unterschiedlichen Designlösungen sensibel weiterentwickelt: Mit speziellen pädagogischen Elementen, die aufgrund ihrer sensorischen Vielfalt mit allen Sinnen erlebt werden können, ermöglichen sie Zugang zu Kultur für alle.

insta: @tactilestudiode
web: tactilestudio.co

Veranstaltungsort: LUX, Ludwigstrasse 2, Mainz. Eintritt frei.
© Marcel Backscheider
Kategorien: Events, News, Symposien

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do<br>Mi 26. Oktober 2022, 17:00 Uhr<br>Inklusives Ausstellungsdesign

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do
Do, 20.10.2022, 17:00 Uhr
»Auf Augenhöhe – Blindheit als Chance«

Blinder Aktivismus und Social Entrepreneurship
(Vortrag hybrid)

Wir freuen uns auf den Dialog mit:
Klara Kletzka, Dialogue Social Enterprise, Frankfurt und
Sabriye Tenberken und Paul Kronenberg, Kenthari, Kerala

Veranstaltungsort:
LUX, Ludwigstrasse 2, Mainz. Eintritt frei.
https://lux.hs-mainz.de

Zoom-Link für 20.10.2022:
https://hs-mainz-de.zoom.us/j/92528265198?pwd=N05waTRPZng5UGh3czJEcmtVRzc5UT09

Meeting-ID: 925 2826 5198
Kenncode: 847192

© Marcel Backscheider

TOUCH ME – What Inclusive Design Can Do<br>Do, 20.10.2022, 17:00 Uhr<br>»Auf Augenhöhe – Blindheit als Chance«